Durch illegales Herunterladen besteht ein hohes Risiko, Viren zu erhalten. Die meisten illegalen Downloads erfolgen über Die Peer-to-Peer -Software (P2P), mit der Menschen ihre Dateien mit anderen teilen können. Da Sie keine Ahnung haben, woher Sie die Dateien erhalten, können Sie nicht wissen, ob sie mit Viren oder Spyware infiziert sind. Das Herunterladen infizierter Dateien auf Ihren Computer kann zu Datenverlust, übermäßigem Pop-up, langsamer Internetverbindung und möglichem Identitätsdiebstahl führen. Eine aktive Antiviren-Software schützt Sie nicht immer vor Viren, die über P2P-Software erhalten werden. Wir wissen, dass YouTube die größte Website im Web ist, wenn es um Video-Streaming geht, aber wir haben es auf den letzten Gestellt, weil das Herunterladen von Songs über YouTube nicht so einfach ist, wie Sie vielleicht denken. Zuallererst, Sie können nicht alle Songs auf YouTube herunterladen, weil das illegal wäre. Sie können jedoch mit dem Filter “Creative Commons” nach Songs suchen und diese Songs dann auf Ihr Gerät herunterladen. Außerdem können Sie auch in das Creator Studio gehen -> Audio Library, um eine Menge cooler Musik kostenlos herunterzuladen. Diese Songs sind kostenlos zu verwenden und es gibt keine Einschränkungen beim Herunterladen. FrostWire kombiniert zwei leistungsstarke Methoden zum Herunterladen neuer Musik: Peer-to-Peer (P2P) Torrent-Sharing und Cloud-basierte Downloads. FrostWire ist eine Gabel oder Off-Shooting von LimeWire, erstellt, nachdem letztere strengere Sharing-Protokolle für Audio-Dateien auferlegt. Seitdem hat es zahlreiche Entwicklungen durchlaufen, und mehrere nützliche Funktionen wurden hinzugefügt.

Im August 1906 wurde der Copyright Law for Music Act 1906, bekannt als T.P. O`Connor Bill, vom britischen Parlament verabschiedet, nachdem viele der populären Musikautoren zu dieser Zeit in Armut starben, weil Banden während der Pirateriekrise der Noten im frühen 20. Jahrhundert in Armut starben. [1] [2] [3] Die Banden kauften oft eine Kopie der Musik zum vollen Preis, kopierten sie und verkauften sie weiter, oft zum halben Preis des Originals. [4] Der Film I`ll Be Your Sweetheart (1945), der vom britischen Informationsministerium in Auftrag gegeben wurde, basiert auf den Ereignissen des Tages. [5] Es ist kein Wunder, dass Superstar-Musiker wie Beyoncé beschlossen haben, Plattenfirmen zu umgehen und ihre Musik in bestimmten Läden zu verkaufen, wo sie kontrollieren können, wann ihre Alben in den Verkauf gehen, wie viele Alben für ihre Fans produziert werden und wie viel Geld sie pro verkauftem Album verdienen. Der Grund für diese Verschiebung ist, dass Tantiemen nichts mehr bedeuten. Standard-Aufnahmeverträge enthalten Klauseln für Lizenzgebühren und Vorschüsse, aber es ist schwierig für etablierte Musiker, Lizenzgebühren zu verdienen, wenn so viele ihrer Songs raubkopiert und kostenlos gehört werden. Musikpiraterie wirkt sich auch auf fortschritte aus – Plattenfirmen zahlen kleinere Vorschüsse an ihre großen Acts, wissen, dass der Verkauf des neuen Albums eines Künstlers aufgrund des illegalen Herunterladens weniger Umsatz generieren wird. Was passiert, wenn ich den auf diesen Websites gehosteten Download-Link ablere und ihn von meiner Webseite umlenke? Wird es immer noch illegal sein? Musikpiraterie kostet die Plattenindustrie Milliarden von Dollar an entgangenen Einnahmen, und wie bei den meisten Dingen in der Wirtschaft treffen diese Verluste überproportional die Unteren arbeitnehmer in der Musikindustrie. Das bedeutet, dass professionelle Songwriter, die Geld verdienen, wenn sie diese Pophits schreiben, die Menschen lieben, wegen knapper Budgets oft ohne Arbeit bleiben. Das bedeutet auch, dass es weniger Geld für Musikproduzenten, Toningenieure und Tontechniker gibt, sowie für Leute, die in dem so genannten “Künstler und Repertoire” oder A&R arbeiten, den Talentscouts, die für das Hinzufügen von neuem Blut in der Musikindustrie verantwortlich sind.